TGH

Überweiser – das Wohl unserer Patienten im Fokus!

Kooperation mit niedergelassenen Kollegen

Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kollegen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten, dass Sie von unserer langjährigen Erfahrung profitieren. Besonders in komplexen endontologischen Fällen helfen wir mit unserem Know-How, der umfangreichen mikroendodontischen Ausrüstung und unseren diagnostischen Möglichkeiten gerne weiter – stets das Wohl der Patienten im Focus.

Bei der Arbeit können wir auf ein überregionales Spezialisten-Netzwerk zurückgreifen. Eine optimale Behandlung nach neuestem Forschungsstand ist durch den intensiven Austausch mit Fachkollegen sichergestellt. Durch die Mitgliedschaft in der wissenschaftlichen Vereinigung „Wurzelkanal“ (externer Link) ist der kontinuierliche Zugang zu aktuellsten Forschungsergebnissen im Fachbereich Endodontologie gewährleistet.

Behandlung auf Zuweisung

Im Rahmen von Zuweisungen decken unsere Behandlungsschwerpunkte die nichtchirurgische und chirurgische Endodontie sowie die Traumatologie ab. Diagnostik und Behandlung unter dem Dentalen Operationsmikrosokop entsprechen den Richtlinien der DGZMK und ESE (Good Clinical Practice). Zudem steht uns ein digitales Volumentomogramm (DVT) mit einer Auflösung von unter 80 Mikrometern zur Verfügung, das endodontisch optimiert ist. 

Nach unserem Ehrenkodex erfolgt die Behandlung auf Zuweisung gemäß der strengen Richtlinien der AGET (Professor Hülsmann). Wir behandeln Patienten grundsätzlich nach den Vorgaben des Zuweisers und überweisen sie zur Weiterbehandlung zurück. Ausführliche Informationen hierzu sind dem Überweisungsformular zu entnehmen.

Publikationen und wissenschaftliche Tätigkeit

Dirk H. Zipprich ist seit 2012 in der Focus-Liste der Top-Endodontologen in Deutschland zu finden und hat sich zudem als Autor von Fachartikeln sowie als internationaler Referent für Endodontie, Implantologie und Praxisorganisation Anerkennung erworben. Von seiner wissenschaftlichen Arbeit in den Vereinigungen „Neue Gruppe“ und „Wurzelkanal“ profitieren Sie als Fachkollege und letztendlich unsere Patienten.